Redaktionsbewertung

Einbetten FileCure Download

Userurteil

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7
Dateigröße:
2,3 MB
Aktualisiert:
22.04.2013

FileCure Testbericht

Jan Schultze von Jan Schultze
Findet die passende Software zum Öffnen sämtlicher Dateien.

Funktionen

  • Ermittelt vorhandene Dateiformate
  • Zeigt an, mit welchen Programmen sich die entspr. Dateien öffnen lassen
  • Zeigt an, welche Software benötigt wird und bietet sie direkt zum Download an
Die Vielfalt der heutigen Dateiformate stellt uns zweifellos vor große Herausforderungen: Video- und Audiodateien, Textdokumente und Bilder – immer wieder wird der User mit seltenen und ungewöhnlichen Formaten konfrontiert. Um herauszufinden, welches Format mit welcher Software geöffnet werden kann, hilft das Tool FileCure.

Das Programm durchsucht die Windows Registry per "Scan", um zu ermitteln, welche Dateiformate vorhanden sind und mit welcher installierten Software sich diese problemlos öffnen lassen. Die Übersicht gibt Auskunft über das momentan vorhandene Software- und Dateienrepertoire.

Wer beispielsweise nicht mehr weiß, mit welchem Programm das Dateiformat MMM verknüpft ist, findet dies in der entsprechenden Liste von FileCure (in diesem Fall: Magix Music Maker). Oder es wird angezeigt, welche Dateien der AVS Media Player unterstützt. Ist das entsprechende Programm nicht (mehr) vorhanden, bekommt man mit "Fix Now" direkt die Möglichkeit geboten, die fehlenden Tools auf dem Rechner zu speichern. Über „Change“ kann die Auswahl der verfügbaren Programme editiert bzw. ergänzt werden, die „History“ gibt Auskunft über die gelöschten bzw. hinzu gefügten Programme.
Ganz nebenbei arbeitet FileCure auch als RegistryScanner und weist auf verdächtige wie ungewöhnliche Daten hin, sofern diese dem Rechner bedrohlich werden könnten.

Das Programm ist in der Demoversion funktionseingeschränkt nutzbar, die Vollversion kostet ca. 30 Dollar.
Fazit: Ein durchaus interessantes Prinzip: FileCure ermittelt sämtliche Dateiendungen des Rechners, weist darauf hin, mit welchen im System verfügbaren Programmen sich die Dateien öffnen ließen und welche womöglich noch heruntergeladen werden müssten. Gerade für jene, die sich oft mit dem Öffnen seltenerer Dateien schwertun, ein nicht zu unterschätzendes Angebot.

Pro

Contra

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]